Startseite | Programm | Schriften | Über DWG Radio | Kontakt | FAQ |

Losung des Tages

Es spricht eine Stimme: Verkündige! Und er sprach: Was soll ich verkündigen? »Alles Fleisch ist Gras und alle seine Anmut wie die Blume des Feldes!
Jesaja 40,6

Predigt des Tages

Predigt des Tages hören
DWGload | DWG-Radio Predigt-Datenbank
Diese Seite einem Freund empfehlen

Jetzt im Radio: Dienstag, 12.04.2016

seit 12:00 Uhr

Titusbrief

Pfarrer Gerhard Henny

Radio Programmvorschau als PDF herunterladen:

Tagesprogramm: Montag, 04.04.2016

00:00 Uhr

Kreuz und Krone

Kurt Phillip

00:50 Uhr

Die ueberschwengliche Groesse der Kraft Gottes


Pastor Wilhelm Busch wurde 1897 in Wuppertal-Elberfeld geboren, erlebte seine Jugendzeit in Frankfurt a.M. und machte dort auch sein Abitur. Als junger Leutnant im Ersten Weltkrieg kam er zum Glauben. Er studierte in Tübingen Theologie, war zunächst Pfarrer in Bielefeld, später in einem Bergarbeiterbezirk und schließlich jahrzehntelang Jugendpfarrer in Essen. Dabei hielt er überall im Land und in der ganzen Welt Evangelisationsvorträge. Im Dritten Reich brachten ihn sein Glaube und der Kampf der Bekennenden Kirche öfter ins Gefängnis. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er wieder unermüdlich mit der Botschaft von Jesus unterwegs. 1966 verstarb er auf der Rückreise von einem Evangelisationsdienst in Sassnitz auf Rügen.
01:40 Uhr

BIBELPANORAMA | Wichtige Personen aus Genesis

Rüdiger Klaue

02:05 Uhr

Kinderzeit: Dr. Thiessen erzählt

Verschiedene Interpreten

03:00 Uhr

Es ist in keinem andern Heil

Winrich Scheffbuch

03:30 Uhr

Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin

Krank sein nach Gottes Plan, Andreas Martens
Der ABEM e.V. (Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin) wurde 1995 von Medizinern und Theologen gegründet. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Förderung einer biblisch fundierten Ethik in der Medizin. Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist es, Hilfe bei medizinisch – ethischen Fragen sowie in medizinisch – seelsorgerlichen Problemfällen zu bieten.
04:50 Uhr

Elisa - Gottes Segensträger

Wolfgang Bühne

05:45 Uhr

Das Evangelium


Johannes Ramel, geboren 1937, verheiratet. Er maturierte an der Aufbau-Mittelschule Horn, studierte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Diözese St. Pölten Philosophie und Theologie und war als Kaplan und später als Pfarrer von Golling an der Erlauf 23 Jahre in der Seelsorge tätig. Mit 48 Jahren wurde er als Pfarrer suspendiert, da er der Heiligen Schrift den Vorrang gab vor einer kirchlichen Tradition. Zuletzt war er als Vertragsbediensteter Referatsleiter in einer Beihilfenstelle eines Finanzamtes tätig. Seit September 1997 ist er in Pension und bin neben seinem Dienst in seiner kleinen Gemeinde vor Ort auch als Vortragender und Prediger unterwegs.
06:45 Uhr

Gottes Wort als festes Fundament in diesen Tagen


Johannes Pflaum Jg. 1964 (Calw/D) ist Verkündiger, Bibellehrer und Vorstand des Bibelbundes. Nach dem Schulabschluss 1981 machte Johannes eine Berufsausbildung zum Verlagskaufmann, besuchte das Theologische Seminar der Liebenzeller Mission von 1983 bis1988, und war danach 5 Jahre als Prediger im Liebenzeller Gemeinschaftsverband tätig. 1993 wurde er in eine Freie evangelische Gemeinde in der Schweiz berufen, anschliessend arbeitete er für ca. 2 Jahr im Missionswerk Arche/Ebnat-Kappel mit. Johannes dient als Ältester in der Gemeinde „Christliche Versammlung Sennwald“. Darüber hinaus ist er seit 2000 als Verkündiger und Bibellehrer im übergemeindlichen Dienst im In- und Ausland tätig. Er gehört zum Vorstand des Bibelbundes/CH. Johannes ist verheiratet und hat fünf Kinder.
07:50 Uhr

Soteriologie


Herbert John Jantzen (* 1922) ist der Autor einer deutschsprachigen Bibelübersetzung und der Reihe „Die Hauptlehren der Heiligen Schrift“. Jantzen war 1970-1980 als Professor für Dogmatik an der FETA (heute STH) in Basel tätig. Er lebte ca. 50 Jahre lang in Europa (Niederlande, Deutschland und Schweiz) und wohnt seit 1999 wieder in seiner ursprünglichen Heimat Kanada.
09:00 Uhr

Prophetie 08v10 Koenig David


Friedrich Vogel war der Gründer der Bibelschule in Hagen, heute Bibel-Center Freie Theologische Fachschule Breckerfeld. Zudem war er Mitbegründer von einigen Missionen und Missionswerken wie KBA, Evangelische Mission im Tschad, FETA Basel, IAM, und das Bibelseminar in Wuppertal.
10:10 Uhr

Seelsorge

Stefan Königer

11:05 Uhr

Der Countdown läuft - die Zukunft im Zeitraffer


Martin Vedder wurde 1942 geboren. Von 1965 bis 1967 war er Lehrer an einer Sonderschule für Lernbehinderte. 1968-1969 bereitete er sich in der französischsprachigen Schweiz (Sprachschulung) sowie in Belgien (Tropenmedizin) auf einen Missionseinsatz in Afrika vor, 1969-1971 war er dann als Missionar in Kamerun tätig. Seit 1972 arbeitet er mit Fernbibelkursen (seit 1973 mit der Emmaus-Fernbibelschule, die er heute auch leitet). 1974 gründete er den Arbeitskreis für Ausländermission in der Bundesrepublik Deutschland (AfA), den er bis 1980 leitete. 1976 rief er die Zentralafrika-Mission e.V. ins Leben, deren Leiter er immer noch ist. Daneben ist er als Bibellehrer in Deutschland unterwegs, führt Konferenzen und Seminare auf verschiedenen Missionsfeldern durch und ist in seiner Heimatgemeinde, der "Freien Brüdergemeinde" Waldbröl, als Mitältester aktiv.
12:00 Uhr

Soteriologie


Herbert John Jantzen (* 1922) ist der Autor einer deutschsprachigen Bibelübersetzung und der Reihe „Die Hauptlehren der Heiligen Schrift“. Jantzen war 1970-1980 als Professor für Dogmatik an der FETA (heute STH) in Basel tätig. Er lebte ca. 50 Jahre lang in Europa (Niederlande, Deutschland und Schweiz) und wohnt seit 1999 wieder in seiner ursprünglichen Heimat Kanada.
13:00 Uhr

Prophetie 09v10 Elia


Friedrich Vogel war der Gründer der Bibelschule in Hagen, heute Bibel-Center Freie Theologische Fachschule Breckerfeld. Zudem war er Mitbegründer von einigen Missionen und Missionswerken wie KBA, Evangelische Mission im Tschad, FETA Basel, IAM, und das Bibelseminar in Wuppertal.
14:05 Uhr

Die 3 vom Ast

Waldemar, das junge Eichhörnchen, ist erst vor kurzem zu der Eiche an der Lichtung gekommen und muss sich erst zurechtfinden. Da hilft ihm Kleopatra, die Elster, seine neue Freundin. Viele Abenteuer erleben die beiden miteinander. Und wenn sie mal etwas gar nicht wissen oder sogar in Gefarh geraten, dann ist da noch die alte Eule, Eulalia Hedwig Sophie von Eichenhain-Uland. Schade nur, dass sie tagsüber meistens schläft. Mit diesen Liedern und Geschichten von Eckart zur Nieden lernen Kinder (und manchmal auch Erwachsene) manches verstehen, was man nicht mit den Augen sehen kann.
Eckart zur Nieden (* 12. Juli 1939) ist ein christlicher Journalist und Autor von Büchern und Hörspielen. Eckart zur Nieden war lange Jahre Hörfunkredakteur beim Evangeliums-Rundfunk. Dort produzierte er zahlreiche Hörspielsendungen für Kinder und Erwachsene, unter anderem die Hörspielreihe Die 3 vom Ast. Daneben ist Eckart zur Nieden vor allem als Buchautor tätig. Auch auf diesem Gebiet verfasste er sowohl Werke für Kinder als auch beispielsweise Krimis (Rotkäppchen und die Killer) und Kurzgeschichten für Erwachsene. Zu seinen Jugendbüchern zählen unter anderem die Titel Nächte an der Grenze (1973 erstmals erschienen) und Verteidigt die Mühle! (1. Auflage: 1985), die später auch als Hörspiele vertont wurden. 2008 erschien Verteidigt die Mühle – Der Film auf DVD. Zusätzlich tritt Eckart zur Nieden auch als Liedtexter in Erscheinung. Bekannt wurde seine Bearbeitung des Psalms 139 (Wohin sollt ich gehen), der von Johannes Nitsch für das Musical Jona vertont und von Cae Gauntt interpretiert wurde, sowie das Lied Die Freude am Herrn ist eure Stärke aus dem Musical über Nehemia. Besonderes Augenmerk legt Eckart zur Nieden auf die Bearbeitung biblischer Geschichten, die er in vielen seiner Bücher und Hörspielen bearbeitet und nacherzählt (zum Beispiel in Mein Name ist…) oder lyrisch verarbeitet (Der Fiesling im Riesling).
15:30 Uhr

Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin

Wie ist Osteopathie zu bewerten, Eduard Freitag
Der ABEM e.V. (Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin) wurde 1995 von Medizinern und Theologen gegründet. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Förderung einer biblisch fundierten Ethik in der Medizin. Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist es, Hilfe bei medizinisch – ethischen Fragen sowie in medizinisch – seelsorgerlichen Problemfällen zu bieten.
16:35 Uhr

Haupt der Gemeinde und seine Glieder


Benedikt Peters, schwedischer Staatsbürger, geboren 1950 in Helsingfors/Helsinki (Finnland), seit 1960 in der Schweiz wohnhaft, seit 1978 verheiratet, vier Kinder, Wohnsitz in Arbon am Bodensee. 1974 bis 1977 Besuch einer Bibel– und Missionsschule in der Schweiz; von 1980 bis 1985 Studium der griechischen und hebräischen Philologie an der Universität Zürich, 1986 bis 1993 Redakteur in einem christlichen Verlag; seit Frühjahr 1993 vollzeitlich im übergemeindlichen und konfessionell ungebundenen Dienst als Bibellehrer tätig im gesamten deutschsprachigen Raum sowie in Süd– und in Osteuropa. Autor einer Reihe von Büchern zu biblisch-theologischen und zu zeitgeschichtlichen Themen.
18:00 Uhr

Jerusalem - Taumelbecher und Laststein für alle Völker

Prof. Dr. Theol. Erich Mauerhofer

19:25 Uhr

Geistliche Prinzipien


Rainer Wende ist Gründer und Leiter von Leben & Hoffnung e.V.. Er ist evangelischer Pastor, seit 1971 verheiratet mit seiner Ehefrau Inge und Vater von zwei Söhnen.
20:50 Uhr

Anders als gedacht

Verschiedene Interpreten

21:00 Uhr

Durch die Bibel mit Vernon McGee

Thru the bible Radio
"Durch die Bibel" – ein fortlaufendes Bibelstudium. Diese 30-minütige Bibellehre führt Sie als Zuhörer durch die Bibel im Wechsel von alt- und neutestamentlichen Texten. So gelangen Sie zu einem besseren Verstehen der grundlegenden Wahrheiten der Bibel
21:30 Uhr

Die Bibel: Fortlaufende Lesung

Reiner Unglaub
Altes und Neues Testament nach der Übersetzung Martin Luthers
22:10 Uhr

Lasst uns hinzutreten zum Gnadenthron

Kurt Phillip

23:05 Uhr

Meter achzig tief - und dann?


Wilfried Plock, geb. 1957, verheiratet mit Sylvia, zwei Kinder, steht seit den 80er-Jahren in der aktiven Gemeindearbeit, nachdem er im Jahr 1980 während seiner Bundeswehrzeit zum lebendigen Glauben an Jesus Christus gekommen war. Nachdem er in den 90er-Jahren in Mannheim gearbeitet hat, lebt er nun mit seiner Familie in Hünfeld. Seit 1995 leitet er die "Konferenz für Gemeindegründung" (KfG). Gott hat ihm in besonderer Weise aufs Herz gelegt, die christlichen Ehen zu stärken, denn ohne gesunde Ehen gibt es keine gesunden Gemeinden. Darum ist er auch immer wieder zu Ehe-Vorträgen und -Seminaren unterwegs.